DOWNHILL 1 – Leicht

In dem Downhill Kurs für Einsteiger lernst du die Grundlagen des Downhill Sports kennen und ebenso dessen Anwendung auf der Strecke.

Downhiller gelten in der breiten Bevölkerung oft als Adrenalinjunkies, die sich halsbrecherisch Berge hinunterstürzen, dabei ihr Leben riskieren und eine gruselige Verletzung nach der nächsten erleiden. Wer sich näher mit diesem wunderbaren Sport beschäftigt hat, weiß, dass dies nicht so stimmt. Adrenalin gehört beim Downhill zwar dazu. Aber bei der Abfahrt geht es nicht um blindes Drauf-Los-Heizen, bei dem das Bike dank Federwege allein die Arbeit macht, sondern um eine sauberere, vorausschauende, oft sogar bis ins kleinste Detail kalkulierte Fahrtechnik. Sie steht im Mittelpunkt meiner Downhill Kurse.

In meinem Downhill Kurs für Einsteiger bringe ich dir die nötigen Grundlagen bei, um sicher den Berg herunter zu kommen. Dabei geht es in erster Linie um das Setup und um die richtige Position auf dem Downhill Bike. Gleich danach legen wir mit den Kurventechniken los und wenden diese auch gleich auf den Strecken an. Effektives, sicheres Bremsen und natürlich Linien lesen im Gelände werden wir ausgiebig üben. Wenn das alles sitzt gehen wir an die Grundlagen vom Springen. Immer dabei: die Kamera mit Superzeitlupe um jeden Fehler zu erkennen.

Was eine gute Fahrtechnik bringt, beweist René Schmidt. Der Ex-Downhill Racer fuhr in seiner langen Rennkarriere von 2001-2013 ohne Knochenbrüche – und er zählte dennoch zu den besten der Deutschen Elite. Es geht also doch ohne Klischees!

Inhalte

  • Bike Setup (Federung, Brems – & Schalthebel, Sattel, Luftdruck im Reifen)


  • Neutrale Position auf dem Downhill Bike


  • Kurven Basics (flach und Anlieger)


  • Bremsen Basics


  • Vorderrad anheben


  • Linien lesen und fahren


  • Sprungtechnik lernen


  • kleinere Drops springen


  • mit Flow fahren


  • Blickführung


  • inkl. Sofort-Videoanalyse bei bestimmten Übungen!

Zielgruppe

  • Downhill Einsteiger

  • Freerider


  • Endurofahrer


  • Du hast den Level 3 Kurs absolviert und willst noch einen Schritt weiter?


Dauer

  • 7h Training mit Pause


Teilnehmerzahl

  • max. 7 Teilnehmer


Für den Kurs brauchst Du

  • Protektoren komplett

  • funktionstüchtiges MTB mit mind. 150mm Federweg


  • Ersatzteile (Schlauch, Schaltauge, usw.)


Kosten

90€ pro Teilnehmer

(inkl. 19% MwSt, zzgl. Liftticket)

Noch Fragen zum Kurs?

Nachricht sendenclear

Termine

ANMELDUNG

Ein Gutschein – ein tolles Geschenk für Mountainbiker!

Bist Du auf der Suche nach einem passenden Geschenk für Mountainbiker – für einen Freund, Arbeitskollegen oder Lebenspartner?

Mit diesem Gutschein liegst du immer richtig!

Verschenke diesen sehr hochwertig gedruckten Gutschein als Geschenk für Mountainbiker – auf dickem 300g Recyclingpapier gedruckt in einem schönen Umschlag verpackt.

Solltest du dir unsicher sein, welcher Mountainbike Fahrtechnikkurs für den Beschenkten der Richtige ist, melde Dich per Email mit deiner Einschätzung seines Fahrkönnens. Du kannst aber auch einfach einen Gutschein erhalten – zum Beispiel mit dem Wert eines „Level 1“-Kurs. Falls nötig, kannst du den Gutschein später für einen anderen Kurs aufstocken. Auch möglich ist ein Gutschein im Wert von, Beispielsweise 90€, zu erhalten. Der Beschenkte kann dann selber entscheiden welchen Kurs er damit bezahlen möchte.

Dieses Geschenk für Mountainbiker ist innerhalb von einem Tag bei der Post und landet somit ein bis zwei Tage später bei dir im Briefkasten. Der benötigte Gutscheincode ist schon eingetragen, wird aber erst nach Eingang der Bezahlung aktiviert. Du brauchst den Gutschein noch am selben Tag? Auch kein Problem! Du bekommst eine Gutscheinvorlage per Mail zugeschickt. So kannst du den Gutschein selbst ausdrucken und sofort verschenken. Auch in diesem Fall wird der Gutscheincode erst nach Zahlungseingang aktiviert. Dieses tolle Geschenk beschert Mountainbikern eine große Freude!

Dann bestell jetzt einen Gutschein!

Mit diesem Geschenk wirst Du garantiert große Freude bereiten.

Das sagen Teilnehmer über diesen Kurs

Submit your review
1
2
3
4
5
Submit
     
Cancel

Create your own review

Average rating:  
 14 reviews
by Martin on DOWNHILL 1 - Leicht
Spitzenklasse

Nachdem ich bereits einige Jahre Mountainbike fahre und auch schon Kurse absolviert habe, habe ich dieses Jahr auch Downhill begonnen. Beim Umgang mit dem neuen Sport und -gerät hatte ich aber das Gefühl, mich nur an der Oberfläche zu bewegen. Darum habe ich bei Rene einen Kurs und auch Einzelstunden gebucht - eine ausgezeichnete Entscheidung!!
Rene ist ein hervorragender Trainer - ich bin begeistert und werde sicher mal wieder mit ihm arbeiten. Was macht Rene nun so besonders gut?

1. Systematik und Aufbau der Kurse.
Rene erklärt sehr anschaulich die fahrdynamischen Grundlagen und geht dabei auf den Wissensstand und die Fragen der Teilnehmer ein. Die Übungen bauen auf einander auf und als Teilnehmer hat man sehr früh Aha-Erlebnisse. Die Elemente die Rene vermittelt, bauen logisch aufeinander auf und der Anspruch steigert sich Schritt für Schritt.
2. Demonstration, Beobachtung und Feedback.
Rene fährt oder führt die Übungen vor - damit ist dann klar, wie es im Idealzustand aussehen soll. Durch seine enorme Bike-Beherrschung kann er auch während der Demonstration mit den Teilnehmern kommunizieren. Aufgrund seiner umfangreichen Erfahrung aber auch seiner sehr scharfen Beobachtungsgabe findet Rene die Dinge, die noch nicht passen und erklärt wo noch Verbesserungsbedarf ist. Was mir besonders gefällt, ist dass Rene seine Schüler dabei nicht überfordert, sondern ihnen soviel Infos gibt, wie sie jeweils verarbeiten können. Dabei hat er ein sehr gutes Gespür dafür, wo die einzelnen Teilnehmer gerade stehen bzw wieviel sie aufnehmen können. Durch diese Lehrform erzielt jeder sehr schnell Fortschritte. Mit dieser absolut professionelle Einschätzung der individuellen Möglichkeiten schafft Rene es, jeden Teilnehmer an dessen jeweilige Schwelle heranzuführen und diese dann anzuheben.
3. Effizienz und Lernerfolg.
Rene macht von Anfang an klar, dass er die Teilnehmer soweit führt bis sie die Inhalte anwenden und umsetzen können. Damit übergibt er die Voraussetzungen, damit die Teilnehmer im “Leben nach dem Kurs” durch eigenständiges Üben sich selbst verbessern können. Es ist schwer in Worte zu fassen, wie sehr sich meine Fahrtechnik, Fahrradbeherrschung und damit eben auch der Spass an dem Sport in so kurzer Zeit erhöht haben. Und das beste ist, dass ich mich nun auf eigene Faust verbessern kann.

Zusätzlich ist Rene ein verdammt netter Kerl, der auch sehr fürsorglich und verantwortungsvoll mit seinen Kunden umgeht. Das war absolut Spitzenklasse!!

by Martin on DOWNHILL 1 - Leicht
Spitzenklasse

Nachdem ich bereits einige Jahre Mountainbike fahre und auch schon Kurse absolviert habe, habe ich dieses Jahr auch Downhill begonnen. Beim Umgang mit dem neuen Sport und -gerät hatte ich aber das Gefühl, mich nur an der Oberfläche zu bewegen. Darum habe ich bei Rene einen Kurs und auch Einzelstunden gebucht - eine ausgezeichnete Entscheidung!!
Rene ist ein hervorragender Trainer - ich bin begeistert und werde sicher mal wieder mit ihm arbeiten. Was macht Rene nun so besonders gut?

1. Systematik und Aufbau der Kurse.
Rene erklärt sehr anschaulich die fahrdynamischen Grundlagen und geht dabei auf den Wissensstand und die Fragen der Teilnehmer ein. Die Übungen bauen auf einander auf und als Teilnehmer hat man sehr früh Aha-Erlebnisse. Die Elemente die Rene vermittelt, bauen logisch aufeinander auf und der Anspruch steigert sich Schritt für Schritt.
2. Demonstration, Beobachtung und Feedback.
Rene fährt oder führt die Übungen vor - damit ist dann klar, wie es im Idealzustand aussehen soll. Durch seine enorme Bike-Beherrschung kann er auch während der Demonstration mit den Teilnehmern kommunizieren. Aufgrund seiner umfangreichen Erfahrung aber auch seiner sehr scharfen Beobachtungsgabe findet Rene die Dinge, die noch nicht passen und erklärt wo noch Verbesserungsbedarf ist. Was mir besonders gefällt, ist dass Rene seine Schüler dabei nicht überfordert, sondern ihnen soviel Infos gibt, wie sie jeweils verarbeiten können. Dabei hat er ein sehr gutes Gespür dafür, wo die einzelnen Teilnehmer gerade stehen bzw wieviel sie aufnehmen können. Durch diese Lehrform erzielt jeder sehr schnell Fortschritte. Mit dieser absolut professionelle Einschätzung der individuellen Möglichkeiten schafft Rene es, jeden Teilnehmer an dessen jeweilige Schwelle heranzuführen und diese dann anzuheben.
3. Effizienz und Lernerfolg.
Rene macht von Anfang an klar, dass er die Teilnehmer soweit führt bis sie die Inhalte anwenden und umsetzen können. Damit übergibt er die Voraussetzungen, damit die Teilnehmer im “Leben nach dem Kurs” durch eigenständiges Üben sich selbst verbessern können. Es ist schwer in Worte zu fassen, wie sehr sich meine Fahrtechnik, Fahrradbeherrschung und damit eben auch der Spass an dem Sport in so kurzer Zeit erhöht haben. Und das beste ist, dass ich mich nun auf eigene Faust verbessern kann.

Zusätzlich ist Rene ein verdammt netter Kerl, der auch sehr fürsorglich und verantwortungsvoll mit seinen Kunden umgeht. Das war absolut Spitzenklasse!!

Kurz zu meiner Person, ich fahre seit 4 Jahren Downhill und glaubte ich wäre sicher unterwegs, die basics zu kennen, da ich mir die wichtigsten Grundlagen durch "learning by doing" angeeignet habe.
Pustekuchen!
Dank Rene's super motivierenden  Vorträgen und Erklärungen habe ich die wirklichen basics gelernt. Es ist toll mitzuerleben wenn dir Rene hinterher fährt und direktes Feedback gibt. Meine Fahrtechnik hat sich verbessert und der Spaß hat sich verdoppelt.
Mich freut es immer wieder Leute zu sehen die mit großer Leidenschaft ihr Hobby zum Beruf gemacht haben und das gelernte Weitergeben.
Wirklich jeder Cent hat sich gelohnt!
Rene dir vielen Dank nochmal. Wir sehen uns wieder.
Gruß Robi

Kurz zu meiner Person, ich fahre seit 4 Jahren Downhill und glaubte ich wäre sicher unterwegs, die basics zu kennen, da ich mir die wichtigsten Grundlagen durch "learning by doing" angeeignet habe.
Pustekuchen!
Dank Rene's super motivierenden  Vorträgen und Erklärungen habe ich die wirklichen basics gelernt. Es ist toll mitzuerleben wenn dir Rene hinterher fährt und direktes Feedback gibt. Meine Fahrtechnik hat sich verbessert und der Spaß hat sich verdoppelt.
Mich freut es immer wieder Leute zu sehen die mit großer Leidenschaft ihr Hobby zum Beruf gemacht haben und das gelernte Weitergeben.
Wirklich jeder Cent hat sich gelohnt!
Rene dir vielen Dank nochmal. Wir sehen uns wieder.
Gruß Robi

by Christian on DOWNHILL 1 - Leicht

Besser spät als nie - das gilt sowohl für meine Bewertung als auch die Teilnahme an zwei Kursen in Renés Fahrtechnikschule im Jahre 2013.

Dies war zuerst der Freeride-Kurs in Lac Blanc, und obschon ich den Bikepark bis dahin schon 1.5 Jahre lang befuhr, hat sich meine Technik durch den Kurs mit René nochmals enorm gesteigert. Oftmals sieht man andere Technik-Kurse auch in Lac Blanc, deren Teilnehmerzahl mich jedoch zurückschreckte und hingegen Renés Pilosophie von kleinen Gruppen bis max. 6 Teilnehmern mich überzeugte.
Dadurch erfährt man ausreichend Aufmerksamkeit und Korrekturen durch René und kann das Erlernte sofort in die Tat umsetzen.

Völlig überzeugt bedurfte es keiner langen Überredung auch am 3tägigen Kurs in Portes du soleil teilzunehmen und ich kann mich meinem Vorredner Sascha nur vollumfänglich anschliessen:

individuelles Coaching, Hervorhebung von Stärken zur Motiavation und gezielte effiziente Verbesserung von Schwächen in einem genialen Bikegebiet, hervorragend organisiert und eine Menge Spass.

Um es in drei Worten zusammenzufassen:
Bin wieder dabei! 😉

by Christian on DOWNHILL 1 - Leicht

Besser spät als nie - das gilt sowohl für meine Bewertung als auch die Teilnahme an zwei Kursen in Renés Fahrtechnikschule im Jahre 2013.

Dies war zuerst der Freeride-Kurs in Lac Blanc, und obschon ich den Bikepark bis dahin schon 1.5 Jahre lang befuhr, hat sich meine Technik durch den Kurs mit René nochmals enorm gesteigert. Oftmals sieht man andere Technik-Kurse auch in Lac Blanc, deren Teilnehmerzahl mich jedoch zurückschreckte und hingegen Renés Pilosophie von kleinen Gruppen bis max. 6 Teilnehmern mich überzeugte.
Dadurch erfährt man ausreichend Aufmerksamkeit und Korrekturen durch René und kann das Erlernte sofort in die Tat umsetzen.

Völlig überzeugt bedurfte es keiner langen Überredung auch am 3tägigen Kurs in Portes du soleil teilzunehmen und ich kann mich meinem Vorredner Sascha nur vollumfänglich anschliessen:

individuelles Coaching, Hervorhebung von Stärken zur Motiavation und gezielte effiziente Verbesserung von Schwächen in einem genialen Bikegebiet, hervorragend organisiert und eine Menge Spass.

Um es in drei Worten zusammenzufassen:
Bin wieder dabei! 😉

by Sascha on DOWNHILL 1 - Leicht
Weekend Chatel

Super Bikegebiet - Super Wetter - Super Unterkunft - sympathische Biker in der Gruppe und vor allen Dingen mit René einen erstklassigen Coach für den Kurs.

Neben der Vermittlung der Basics sind wir vor allen Dingen viel gefahren, René vorne weg um die Linie vor zu geben oder hinter her um zu korrigieren.
Durch die Streckenwahl bis hin zur Europacup-Strecke hat uns René immer mehr gefordert, aber nicht überfordert!
Von Anlieger fahren über Tables und kleine Doubles springen bis hin zu den ersten technisch richtig gesprungenen Drops war alles dabei.
Schön ist es, wenn man beim freien Fahren mit Leuten unterwegs ist, die einem früher immer davon Gefahren sind und man auf einmal dran bleiben kann und somit der Erfolg des Kurses direkt erkennbar wird.
Auch wichtig: das von René verordnete Sturz-Verbot hat 3 Tage lang gehalten! Spricht auch dafür, wie gut er das Können der Kursteilnehmer einschätzen kann. Und gefordert hat er uns trotzdem...

Vielen Dank für 3 geniale Bike-Tage mit klasse Trainingseinheiten!
Jederzeit gerne wieder!

Auch noch vielen Dank an Deine bessere Hälfte und "Küchenfee" Sandra für s Kochen und die Orga am und um den Herd!!!

by Sascha on DOWNHILL 1 - Leicht
Weekend Chatel

Super Bikegebiet - Super Wetter - Super Unterkunft - sympathische Biker in der Gruppe und vor allen Dingen mit René einen erstklassigen Coach für den Kurs.

Neben der Vermittlung der Basics sind wir vor allen Dingen viel gefahren, René vorne weg um die Linie vor zu geben oder hinter her um zu korrigieren.
Durch die Streckenwahl bis hin zur Europacup-Strecke hat uns René immer mehr gefordert, aber nicht überfordert!
Von Anlieger fahren über Tables und kleine Doubles springen bis hin zu den ersten technisch richtig gesprungenen Drops war alles dabei.
Schön ist es, wenn man beim freien Fahren mit Leuten unterwegs ist, die einem früher immer davon Gefahren sind und man auf einmal dran bleiben kann und somit der Erfolg des Kurses direkt erkennbar wird.
Auch wichtig: das von René verordnete Sturz-Verbot hat 3 Tage lang gehalten! Spricht auch dafür, wie gut er das Können der Kursteilnehmer einschätzen kann. Und gefordert hat er uns trotzdem...

Vielen Dank für 3 geniale Bike-Tage mit klasse Trainingseinheiten!
Jederzeit gerne wieder!

Auch noch vielen Dank an Deine bessere Hälfte und "Küchenfee" Sandra für s Kochen und die Orga am und um den Herd!!!

War letztes Wochenende am dreitägigen Kurs in Châtel dabei und bin begeistert.
Dank des Kurses mit anschliessendem heimsuchen der Bike Parks in Portes du Soleil gab es viele AHA Erlebnisse. René konnte mir sehr gut aufzeigen wo ich noch Fehler mache und wie ich diese ausmerze. Stimmung in der Gruppe war super, Essen und Aussicht hat gepasst. Was will das Bikerherz mehr?
Für alle die es satt haben, dass im Bike Park alle an dir vorbeiziehen. Kurs besuchen es lohnt sich.
Oder mit den mit den Worten von René: C’est bon ;-P
René mach weiter so und bis zum nächsten Mal.

War letztes Wochenende am dreitägigen Kurs in Châtel dabei und bin begeistert.
Dank des Kurses mit anschliessendem heimsuchen der Bike Parks in Portes du Soleil gab es viele AHA Erlebnisse. René konnte mir sehr gut aufzeigen wo ich noch Fehler mache und wie ich diese ausmerze. Stimmung in der Gruppe war super, Essen und Aussicht hat gepasst. Was will das Bikerherz mehr?
Für alle die es satt haben, dass im Bike Park alle an dir vorbeiziehen. Kurs besuchen es lohnt sich.
Oder mit den mit den Worten von René: C’est bon ;-P
René mach weiter so und bis zum nächsten Mal.

Page 1 of 2:
«
 
 
1
2
 
»